Markisen sicher überwintern

Im Winter werden Markisen, Sonnensegel oder Sonnenschirme nicht gebraucht. Damit die guten Stücke die kalte Jahreszeit unbeschadet überstehen, müssen sie gereinigt und fachgerecht eingelagert werden.

  • SYARGEENKA/ adobe.com
  • Das sollten Sie Ihrer Markise nicht zumuten!
  • titipong8176734/ adobe.com
  • Sonnenschutz für heiße Tage

Die Reinigung – wichtig vor dem Einlagern

Schmutz auf einer aufgerollten Markise oder einem Sonnensegel frisst sich regelrecht ins Material, die Spuren sind im nächsten Frühjahr nicht mehr zu entfernen. Deshalb sollten die Oberflächen vorher gereinigt werden. Oberflächliche Verschmutzungen lassen sich leicht mit einem feuchten Tuch und mildem Reiniger entfernen, für hartnäckige Ablagerungen kann ein spezieller Markisenreiniger eingesetzt werden, meist reicht jedoch eine Seifenlösung mit Feinwaschmittel und warmem Wasser. Für die Entfernung von Grünbelägen gibt es ebenfalls das passende Reinigungsmittel. Der Umwelt zuliebe sollte dieses allerdings erst dann eingesetzt werden, wenn die üblichen Methoden versagen.

Vorsicht ist beim Einsatz von Hochdruckreinigern geboten. Sie reinigen zwar gründlich, können aber Beschichtungen und Nähte beschädigen.

Erst trocknen, dann lagern

Bevor der Sonnenschutz für den Winter zusammengerollt und eingelagert wird, muss das Material gut durchtrocknen, ansonsten besteht die Gefahr von Stockflecken und die sind nur schwer wieder zu entfernen. Am besten trocknet der Sonnenschutz in der Sonne, deshalb sollte für die Reinigung ein Tag mit sonnigen Wetterprognosen gewählt werden. Ist die Oberfläche gründlich getrocknet kann je nach Material eine Imprägnierung erfolgen – auch danach muss wieder alles richtig trocken sein.

Sonnensegel und Markise für den Winter einlagern

Das trockene Material kann nun zusammengerollt und an einem geschützten und trockenen Ort aufbewahrt werden. Falls vorhanden, empfiehlt es sich, den Sonnenschutz in einer atmungsaktiven und wasserdichten Verpackung zu lagern, alternativ kann eine Abdeckung vor Staub und Schmutz schützen.

Die Einlagerung im Winter ist auch die beste Zeit, Befestigungs- und Bedienungsmittel zu prüfen und zu pflegen. Haken, Ösen, Kurbel, Aufrollvorrichtungen, Spanner und andere Bauteile sollten in der Nähe der Markise oder des Sonnensegels, am besten in einer Kiste gelagert werden. Zur Vorbeugung von Rost sollten die Teile eingefettet werden. Dann ist im nächsten Frühjahr alles direkt zur Hand. 


24.09.2019 17:20 Alter: 53 Tag(e)

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK